Ratingen: Zahl der Arbeitslosen in Ratingen bleibt unverändert

Ratingen: Zahl der Arbeitslosen in Ratingen bleibt unverändert

Die Arbeitslosigkeit in Ratingen ist von November auf Dezember um 27 (1,0 Prozent) auf 2.762 Personen gestiegen. Das sind 25 Arbeitslose (0,9 Prozent) weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt im Dezember 6,0 Prozent.

Damit steigt sie im Vergleich zum Vormonat marginal um 0,1 Prozentpunkte und ist zum Vorjahresmonat unverändert. Dabei meldeten sich 542 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 13 (2,3 Prozent) weniger als vor einem Jahr. 530 Personen beendeten ihre Arbeitslosigkeit, 51 (8,8 Prozent) weniger als im Vormonat.

Im Dezember waren 775 Arbeitsstellen gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind das 175 (29,2 Prozent) Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Dezember 207 neue Arbeitsstellen, 25 (13,7 Prozent) mehr als vor einem Jahr.

  • Duisburg : Arbeitslose: Quote sinkt in Duisburg auf 12,2 Prozent

In der Stadt Ratingen waren im Dezember 2.762 Personen arbeitslos gemeldet, das waren 27 Personen mehr als im Monat zuvor. Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Mettmann verringerte sich im Dezember im Vergleich zum Vorjahr um 606 (3,8 Prozent) auf 15.401 Personen. Die Quote liegt bei einem Anteil der Arbeitslosen von 6,0 Prozent - das sind 0,2 Prozent weniger als vor einem Jahr.

(JoPr)