Ratingen: Würdevoller Abschied von Wolfgang Wende

Ratingen: Würdevoller Abschied von Wolfgang Wende

In der Friedenskirche haben gestern die Familie und zahlreiche Trauergäste Abschied von Wolfgang Wende genommen. Der Vorsitzende der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG), Arbeitsgemeinschaft Düsseldorf, war im Alter von 80 Jahren gestorben.

Zu den Rednern gehörten Dr. Burkhard Hirsch und DIG-Präsident Hellmuth Königshau. Sie zeichneten in bewegenden Worten das Leben und Werk von Wolfgang Wende nach. Wolfgang Wende wurde am 23. April 1937 geboren. Israel hat er als junger Mann erstmals im Jahr 1967 besucht, er entwickelte eine große Empathie für Land und Menschen. Am 14. März 1983 bei der Gründungsversammlung der DIG Arbeitsgemeinschaft Düsseldorf, wurde Wende zum Vorsitzenden gewählt. Auch im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeiten als Geschäftsführer des Amtes für Jugendarbeit der Ev. Kirche im Rheinland sowie als Leiter der Ev. Jugendkammern Rheinland, Westfalen und Lippe stand das Thema Israel oft auf seiner Agenda.

(dne)
Mehr von RP ONLINE