Ratinger City Innenstadt: Bürger können mitgestalten

Ratingen · Ideen und Anregungen sind gefragt – und zwar bei einem Workshop am 28. April.

 Das Areal an der Turmstraße soll umgestaltet werden. Kirche und Stadt haben bereits erste Vereinbarungen getroffen.

Das Areal an der Turmstraße soll umgestaltet werden. Kirche und Stadt haben bereits erste Vereinbarungen getroffen.

Foto: Achim Blazy (abz)

(kle) Kräne und Pläne: Die City entwickelt sich rasant weiter. Es gibt viele wichtige Projekte in der Innenstadt, zum Beispiel die große Neugestaltung des Areals an der Turmstraße/Kirchgasse, das Bechemer Carré, die Wallhöfe – um nur einige zu nennen. Petra Cremer, die neue Technische Beigeordnete, betonte bei einem virtuellen Forum des Unternehmensverbandes Ratingen (UVR), dass man viele Herausforderungen zu meistern habe. Ein  großer Bereich ist die Innenstadt, die planungstechnisch viel Fingerspitzengefühl erfordert.    

Die Bürger will man bei den Planungen nicht außen vor lassen. Um die Zukunft der Innenstadt geht es bei einem Workshop am Donnerstag, 28. April, zu dem die Stadt Ratingen, die Ratingen Marketing GmbH sowie das Ladenmanagement einladen. „Gemeinsam mit Immobilieneigentümern, Einzelhändlern, Gastronomen, Akteuren aus innenstadtrelevanten Einrichtungen sowie Bürgern möchten wir uns über die Zukunft unserer City austauschen“, erläutert Cremer.

Zum Auftakt wird Tina Schmidt, Branchenbeauftragte der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf, einen Impulsvortrag zu allgemeinen aktuellen Entwicklungen und Trends in unseren Innerstädten halten. „Gleich im Anschluss wollen wir dann mit den Besuchern ins Gespräch kommen“, sagt Silke de Roode vom Ladenmanagement.

An Diskussionsinseln sollen Ideen und Anregungen zu folgenden Themenschwerpunkten gesammelt werden, unter anderem zum Thema Angebotserweiterungen in der Innenstadt und zu der Frage, welche städtebaulichen und funktionalen Ansprüche die Stadt der Zukunft erfüllen muss?

Die einzelnen Diskussionsinseln werden jeweils von einem Teammitglied, bestehend aus Vertretern des Stadtplanungsamts, der Ratingen Marketing GmbH und des Ladenmanagements, begleitet. „Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich zu den Themenblöcken zu äußern, es wird eine Art Rundlauf geben“, sagt Angelina Sobotta vom Team Ladenmanagement.

Der Workshop findet von 17 bis etwa 19 Uhr in der Stadthalle statt. Bisher gibt es 35 Anmeldungen. Das Organisationsteam bittet um vorherige Anmeldung bei Silke de Roode unter Telefon 0174-6815412 oder E-Mail sderoode@stadtplanung-dr-jansen.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort