Ratingen: Wechsel an der Spitze des Ratinger Lions Clubs

Ratingen : Wechsel an der Spitze des Ratinger Lions Clubs

Stets zur Jahresmitte wechselt beim Lions Club Ratingen der Präsident. Diesmal war Staffelübergabe im Restaurant des Golfclubs Hösel. Lions-Präsident für das Jahr 2018/19 ist Ulrich Reinecke, der das Amt von Theodor Leuchten übernahm.

Musikalisch umrahmt durch das Spiel auf Vibraphon und Marimbaphon von dem jungen Schüler Kilian Enzweiler aus der Musikschule Ratingen, legte Reinecke dar, wie er mit den Mitgliedern des Clubs sein Motto "Lions bewegen - was Lions bewegt" inhaltlich füllen will. Ein Schwerpunkt des Engagements wird dabei auf der Integration von Kindern und Jugendlichen liegen. Viele junge Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten sind Hilfe suchend in unsere Stadt gekommen. Mit Sprachförderung, Schulbildung und Aufklärung besteht die Chance auf Integration. Mit Netzwerken, mit der Unterstützung durch die Öffentlichkeit und neuen Ideen soll diese Aufgabe weitergeführt werden. Anregungen nimmt der Club entgegen unter www.lions-club-ratingen.de. Auch die Nachwuchs-Organisation, die Leos, wird bei den Projekten mit eingebunden.

Für die Hilfsprojekte werden Geld- und Sachmittel benötigt. Sie werden durch Aktivitäten des Clubs hereingeholt: durch den Advents-Kalender mit seinen Gewinnen, durch das Benefiz-Golfturnier im Frühling und auch durch Spenden der Mitglieder und Förderer des Lions Clubs. Eine weitere Aktivität, die auch in diesem Jahr wieder durchgeführt wird, ist der Musik-Wettbewerb im Park am Sonntag, 26. August, vor dem Museum Cromford. Jugendliche Bands können sich unter www.malcr.de informieren.

(RP/köh)
Mehr von RP ONLINE