Ratingen: Was Patienten gerichtsfest verfügen können

Ratingen: Was Patienten gerichtsfest verfügen können

Jeder kann in eine Situation geraten, in der er nicht mehr selbstständig Entscheidungen treffen kann - ob durch Krankheit, Unfall oder Alter. Über die medizinische Behandlung, eine mögliche Kündigung der Wohnung oder Geldausgaben müssen dann Angehörige, Ärzte oder Gerichte bestimmen. Wer sicherstellen will, dass seine Wünsche dabei berücksichtigt werden, sollte frühzeitig vorsorgen. Der neu aufgelegte Ratgeber der Verbraucherzentrale "Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung" möchte ermutigen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Schlecht formulierte Verfügungen können zu Rechtsunsicherheiten führen. Das Buch klärt deshalb über die formalen Anforderungen sowie die optimale Aufbewahrung der Vollmachten auf, informiert über Verbindlichkeit, Wirksamkeit und Widerruf . Der Ratgeber hat 168 Seiten und kostet 9,90 Euro. Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 38 09-555.

(RP)