Am Sonntag in Ratingen Bauernmarkt: So sieht das Programm aus

Ratingen · Das wird für Kurzweil sorgen. Der 27. Ratinger Bauernmarkt lockt am Sonntag, 24. September, ab 10 Uhr wieder zahlreiche Besucher aus Ratingen und Umgebung in die Innenstadt.

 Auf dem Bauernmarkt gibt es ein reichhaltiges Angebot.

Auf dem Bauernmarkt gibt es ein reichhaltiges Angebot.

Foto: Ulrich Bangert/Bangert

 (RP/kle) Der 27. Ratinger Bauernmarkt lockt am Sonntag, 24. September, ab 10 Uhr wieder zahlreiche Besucher aus Ratingen und Umgebung in die Innenstadt. Eine etwas weitere Anreise haben Gäste aus der französischen Partnerstadt Le Quesnoy, die das ohnehin große Angebot des Bauernmarktes gleich mit zwei Ständen bereichern: So präsentieren Vertreter des dortigen Landwirtschaftsgymnasiums Käsespezialitäten aus eigener Produktion. Außerdem bietet die Traditions-Käserei Maison Lebeau kulinarische Variationen rund um den Maroilles, den berühmten Käse des französischen Nordens.

Offiziell eröffnet wird der Bauernmarkt um 11 Uhr durch Bürgermeister Klaus Pesch, der ebenso wie Johannes Paas jr. für die Bauernschaft und Gerd Pfankuchen für den City-Kauf Ratingen ein Grußwort an die Gäste und alle Beteiligten richten wird.

Zahlreiche Stände auf und rund um den Marktplatz bieten Köstlichkeiten aus Bauerngarten, Bauernküche und Backhaus. Von den Landfrauen gebackene Kuchen und frisch zubereitete Spätzle, Reibekuchen, Flammkuchen und Apfelpfannkuchen laden ein zum Genießen und zum Verweilen bei kühlen Getränken und einem guten Tropfen Wein vom Winzer.

Regionale Erzeugnisse vom Feld, Obst, Blumen, Pilze, Käse, Fisch und Fleisch aus artgerechter Haltung werden an den bunten Marktständen angeboten und können auch direkt probiert werden. Bergische Wurstspezialitäten wecken in der Bechemer Straße bei den Ratingern Erinnerungen an „Däumlinge“ und „Dumeklemmer“.

An der Lintorfer Straße werden Gartenbaumaschinen, Stauden und weiteren Produkte präsentiert, sie vermitteln aus erster Hand einen Einblick in die Arbeit der Baumschule Hesselmann. Neue Angebote auf der Oberstraße, auch mit einer großen Auswahl an Blumenzwiebeln, werden ergänzt durch landwirtschaftliche Maschinen und Geräte, die die RWZ-Agrartechnik erstmalig zur Schau stellt.

Auf dem Kirchvorplatz von St. Peter und Paul lädt die Landjugend alle Kinder zu Spiel und Spaß ein, und im Arkadenhof wartet eine Hüpfburg auf die jungen Gäste des Bauernmarktes. Als Veranstalter freut sich der City-Kauf Ratingen, dass der 27. Ratinger Bauernmarkt wieder rundum ein attraktives Angebot für die ganze Familie bietet. Von 13 bis 18 Uhr öffnen zahlreiche Geschäfte in der City ihre Türen zu einem verkaufsoffenen Sonntag und laden die Besucher des Bauernmarktes zum Stöbern ein.

(kle )
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort