1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Versuchter Luxusauto-Diebstahl in Heiligenhaus

Heiligenhaus : Couragierter Besitzer verhindert Diebstahl seines Luxusautos

Auf einen Mercedes im Wert von 180.000 Euro hatte es ein Einbrecher an der Ruhrstraße abgesehen. Aber aus dem Vorhaben wurde nichts. Die Polizei ermittelt.

(köh) Der Unbekannte kam mitten in der Nacht zum Mittwoch auf ein Firmen- und Privatgelände im Bereich Walkmühle an der Ruhrstraße. Was folgte, nennt die Polizei einen „versuchten Fahrzeugdiebstahl“. Der Unbekannte hatte es auf einen geparkten Mercedes AMG GT S im Wert von rund 180.000 Euro abgesehen, der zur Tatzeit in einer nicht komplett verschlossenen Doppelgarage parkte.

Zur Tatzeit wurde der im Wohnhaus schlafende Fahrzeugeigentümer von der mit Hupe und Warnblinkanlage ausgestatteten Alarmanlage seines silberfarbenen Mercedes Gran-Turismo geweckt. Außerdem wurde er alarmiert von der per Bewegungsmelder eingeschalteten Außenbeleuchtung seines Grundstückes. Am Abend zuvor war das Coupé verschlossen in der Garage abgestellt worden.

Als der Heiligenhauser seine Wohnung wegen des Alarms verließ und in der Garage nachschaute, sah er dort den Unbekannten, der bereits in dem auf noch ungeklärte Art und Weise geöffneten Fahrzeug saß.

Der couragierte Mercedes-Besitzer machte durch lautes Rufen auf sich aufmerksam, bevor er zurück in sein Haus lief, um sich von dort einen Knüppel zu holen.

  • Rehe sind Fluchttiere. Aber inzwischen werden
    Naturschutz in Heiligenhaus : Rehe machen Förstern und Jägern Arbeit
  • Besuch schaut vorbei bei Betreiberin Samiha
    Gastronomie in Heiligenhaus : Neues Café im Seniorenzentrum
  • Zwei Unbekannte haben in Bochum eine
    Mit Schusswaffe Bargeld erbeutet : Spielhalle in Bochum ausgeraubt – Polizei fahndet nach Täter-Duo

Als er damit zur Garage zurückkehrte, hatte der Unbekannte das Fahrzeug bereits verlassen und flüchtete zu Fuß in Richtung Frankfurter Straße. Die Polizei wurde schnell alarmiert, die Fahndung blieb, wie die Ermittler mitteilen, zunächst erfolglos.

Die Polizei beschreibt den Täter so: etwa 20 bis 30 Jahre alt, leicht dickliche Figur, kurze, dunkelblonde Haare.

Bisher liegen der Heiligenhauser Polizei nach eigenen Angaben noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des Flüchtigen vor. Die Spurensicherung war vor Ort an der Ruhrstraße, Ermittlungen laufen weiter.

Hinweise auf Tat und Täter nimmt die Polizei in Heiligenhaus entgegen unter Tel.: 2056 / 93121-6150.