Velbert Beckmann spielt Cello

Auftakt-Konzert : Beckmann spielt Cello in Velbert

(RP) Der bekannte Cellist Thomas Beckmann beginnt am Mittwoch, 7. März, 19 Uhr, seine diesjährige Benefiztour in der Alten Kirche in Velbert. Es sind Konzerte zugunsten von Obdachlosen und hilfsbedürftigen Menschen.

Organisiert vom Verein „Gemeinsam gegen Kälte e.V.“ und der Bergischen Diakonie.

Seit über 20 Jahren engagiert sich der Verein „Gemeinsam gegen Kälte e.V.“ und insbesondere dessen Gründer, der Cellist Thomas Beckmann, gemeinsam mit vielen Partnerorganisationen und Spendern für hilfsbedürftige und obdachlose Menschen; bislang konnten so über 2,3 Millionen Euro an die Ärmsten der Armen ausgeschüttet werden. In diesem Zusammenhang finden regelmäßig bundesweit Benefizkonzerte unter dem Motto „Beckmann spielt Cello“ statt. Thomas Beckmann ist ein weltweit renommierter und vielfach preisgekrönter Cellist und hat u.a. schon vor mehreren deutschen Bundespräsidenten, der Kaiserin von Japan und Papst Benedikt XVI. gespielt. In diesem Jahr ist er mit einem Duo-Programm (Violoncello und Klavier) gleich zweimal unterwegs:

Die Frühjahrstournee endet am 14. April im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Die Herbsttournee beginnt im Oktober und endet kurz vor Weihnachten. Beckmann wird am Klavier begleitet von seiner Gattin Kayoko oder seinem Freund, dem Pianisten Johannes Cernota, mit dem er auch schon die weltweit erfolgreiche CD „Oh! That Cello“ mit Werken von Charlie Chaplin veröffentlichte. Die Pianisten spielen auch Solowerke für Klavier. Auf dem Programm stehen unter anderem Kompositionen von Schumann, Chopin, Brahms, Satie und Chaplin.

Infos unter www.gemeinsam-gegen-kaelte.de.