1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: UVR: Erneuter Wechsel an der Spitze

Ratingen : UVR: Erneuter Wechsel an der Spitze

Das Sommerfest des Unternehmensverbandes Ratingen (UVR) ist ein gesellschaftliches Stelldichein: Mitglieder der Fraktionen sowie Vertreter von Wirtschaft, Verwaltung und Brauchtum trafen sich jetzt auf Gut Knittkuhle zur dritten Auflage, die vor allem Entspannung, lockere Gespräche und Spaß bieten soll.

Dr. Jürgen Winkelmann, der Vorsitzende des Vorstandes, begrüßte rund 130 bestens gelaunte Gäste in ländlicher Idylle. Im kommenden Jahr wird höchstwahrscheinlich ein neuer UVR-Vorsitzender diesen Part übernehmen, denn am Rande der Veranstaltung sickerte durch, dass Winkelmann sein Amt zur Verfügung stellen wird.

Der Grund ist politischer Natur: Winkelmann, Vice President Human Resources bei der Cemex Deutschland AG, wechselt zum 1. November nach Düsseldorf. Dort wird das Unternehmen an der Theodorstraße im Stadtteil Rath seinen neuen Hauptsitz beziehen. Intern ist klar, dass ein Vorstandsvorsitzender des UVR keine Senkung der Gewerbesteuer in Ratingen einfordern kann, wenn das eigene Unternehmen, aus dem er kommt, auf Düsseldorfer Boden Steuern zahlt. Dies sei politisch unglaubwürdig, hieß es am Rande des Sommerfestes. Und deshalb werde man in absehbarer Zeit einen Wechsel vorbereiten. Unter Zeitdruck stehe man allerdings nicht, und ein Kandidat sei bereits gefunden.

Claus Brinkmann, der Vorgänger Winkelmanns, hatte sein Amt ebenfalls zur Verfügung gestellt. Der Manager, früher Top-Kraft bei Balcke-Dürr, arbeitet heute für ein Kölner Unternehmen. Die Entscheidung Winkelmanns, den Posten zu räumen, belegt, dass der UVR seine Rolle als "wirtschaftspolitische Stimme" in der Stadt festigen will. Unlängst hatte sich der Vorstand in Sachen Rathaus-Sanierung zu Wort gemeldet. Und es ist mittlerweile guter Brauch, dass der Verband den Ratinger Stadt-Etat kritisch begleitet.

  • Breitscheid : Wirtschaft und Politik feiern Sommerfest
  • Tim Potzler.⇥RP-Foto:Archiv/abz
    Fußball, Oberliga : 04/19 tritt mit Respekt beim TVD Velbert an
  • Sebastian Schäper hört mit dem Handball
    Handball, Landesliga : TV Ratingen verliert zum Abschluss der Saison

Winkelmann betonte, dass es mit der Wirtschaft insgesamt bergauf gehe. Man könne von "verhaltenem Optimismus" sprechen, sagte der Manager, dem die zunehmenden Belastungen, die auf Länder, Städte und Kommunen einwirken, große Sorgen bereiten.

(RP)