Ratinger Altstadt Als auf dem Marktplatz noch Autos parkten

RATINGEN · Kaum zu glauben: Der Marktplatz war so etwas wie eine Automeile – doch nach dem Frühling 1973 nicht mehr. Ein Rückblick auf längst vergangene Zeiten.

 Sehenswertes Zeitzeugnis: Ein Käfer steht auf dem Marktplatz.

Sehenswertes Zeitzeugnis: Ein Käfer steht auf dem Marktplatz.

Foto: Stadtarchiv Ratingen

Um das Klischee auszuwalzen: Da sitzen nun die Silberlocken in den letzten Sonnenstrahlen auf dem Markt und zeigen sich auf dem Tablet gegenseitig die schönsten Fotos von der Aida-Kreuzfahrt. Um die Realität von vor einem halben Jahrhundert zu bemühen: Damals saßen sie an derselben Stelle, allerdings nicht im Kaffeehaussessel, sondern vielleicht in ihrem ersten VW, und sie kreisten über denselben Markt, um einen Parkplatz zu ergattern. Das ging damals noch gerade – doch nach dem Frühling 1973 nicht mehr.

Längst vergangene Zeiten: Die Commerzbank-Filiale ist mittlerweile umgezogen.

Längst vergangene Zeiten: Die Commerzbank-Filiale ist mittlerweile umgezogen.

Foto: Stadtarchiv Ratingen