1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Unfall : Unfall mit Bahn: Fahrerin verletzt

Unfall : Unfall mit Bahn: Fahrerin verletzt

Als die U 72 die Gerhardstraße passieren wollte, kollidierte sie mit dem Ford.

(RP/kle) Schwerer Unfall mit einer verletzten Person: Am frühen Dienstagabend gegen 19.10 Uhr befuhr ein 59-jähriger Straßenbahnfahrer aus Düsseldorf die Düsseldorfer Straße in Ratingen in Fahrtrichtung Düsseldorf. Als er die Einmündung der Gerhardstraße passieren wollte, kollidierte er mit dem Ford Fiesta einer 71-jährigen Ratingerin. Diese kam aus der Gerhardstraße und wollte nach rechts auf die Düsseldorfer Straße einbiegen. In der Folge wurde die Pkw-Fahrerin schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Die Einmündung wird durch eine Lichtzeichenanlage geregelt, deren Schaltung zum Unfallzeitpunkt nicht abschließend geklärt werden konnte.

  Auch die Feuerwehr war alarmiert worden. Die Fahrgäste der U72 in Fahrtrichtung Düsseldorf und der Fahrer der Straßenbahn kamen mit dem Schrecken davon. Keine Stunde später musste die Feuerwehr nach Ratingen West ausrücken. Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses hatten ausgelöste Rauchmelder die Nachbarn alarmiert, auch im Treppenraum war ein Brandgeruch schon deutlich wahrnehmbar. Nachdem die Feuerwehr sich einen Zugang zur Wohnung geschaffen hatte, wurde ein auf dem Herd vergessenes Essen schnell als Ursache ausgemacht. Der Mieter der Wohnung war nicht zuhause. Die Feuerwehr brachte einen Kanarienvogel in Sicherheit, schaltete den Herd aus und sorgte für die Belüftung der Wohnung. Dank der Alarmierung durch den Rauchmelder hatten die Nachbarn rechtzeitig die Feuerwehr alarmiert.