Ratingen: Unfall in Ratingen Ost: Fahrer war betrunken

Ratingen : Unfall in Ratingen Ost: Fahrer war betrunken

OST (RP/kle) Am Montagnachmittag kam es an der Josef-Schappe-Straße in Ratingen Ost, kurz vor der Einmündung zur Balcke-Dürr-Allee, zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten (die RP berichtete bereits).

Ein 55-jähriger Renault-Fahrer, der in Richtung Balcke-Dürr-Allee unterwegs war, geriet in der Linkskurve mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Toyota einer 31-jährigen Kölnerin.

Durch den Zusammenstoß drehte sich der Renault auf das Dach und blieb dort liegen. Der 55-jährige Fahrer konnte sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte selbstständig aus seinem Auto befreien.

Sowohl er als auch die 31-jährige Toyota-Fahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Nach einer ambulanten Behandlung wurden beide wieder entlassen. Noch während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten leichten Alkoholgeruch beim Renault-Fahrer.

Das Ergebnis des Alkoholtests, den die Polizei vornahm: 1,3 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE