Feuer : Unbekannte stecken zwei Autos in Brand

Feuer : Unbekannte stecken zwei Autos in Brand

(RP/kle) Es geschah am frühen Donnerstagmorgen, gegen 5.05 Uhr: Zu diesem Zeitpunkt wurden Feuerwehr und Polizei zu zwei brennenden Autos an der Schwarzbachstraße am Rande der Innenstadt gerufen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannten ein Mercedes sowie ein Skoda in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr Ratingen konnte das Feuer schnell löschen, ein Ausbrennen der Fahrzeuge jedoch nicht verhindern.

Ein Fiat sowie zwei Fahrräder und eine Mülltonne wurden durch die Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt, teilte die Kreispolizeibehörde Mettmann gestern in einem Schreiben mit.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Höhe des Gesamtschadens auf rund 47.000 Euro. Die Polizei geht nach aktuellem Erkenntnisstand davon aus, dass sowohl der Skoda als auch der Mercedes mutwillig in Brand gesetzt wurden.

Man habe nun entsprechende Ermittlungen eingeleitet, heißt es.

  • Erkelenz : Brand in Seniorenheim - Feuerwehr rettet Person

In Tatortnähe wurden zwei verdächtige männliche Personen beobachtet. Die Beschreibung der beiden Männer, 1. Person: Fahrradfahrer, bekleidet mit einem Kapuzenpullover, er trug eine Umhängetasche; 2. Person: Fußgänger, er trug eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke sowie weißschwarze Adidas-Turnschuhe und einen Rucksack.

Der Einsatzort hatte bei zahlreichen Pendlern, die bereits am frühen Morgen unterwegs waren, für Aufsehen gesorgt, da mehrere Einsatzwagen bei eingeschaltetem Blaulicht an der Schwarzbachstraße standen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, jederzeit entgegen.

Mehr von RP ONLINE