Ratingen: Unbekannte stecken Papiercontainer in Brand

Ratingen: Unbekannte stecken Papiercontainer in Brand

Zu einem Containerbrand wurden am Dienstagabend gegen 21.25 Uhr Feuerwehr und Polizei in Ratingen an der Minoritenstraße in Höhe des Hauses Nummer 10 gerufen. Dort brannte der Inhalt eines großen Altpapiercontainers mit offener Flamme.

Die Feuerwehr konnte den Brand im Container sehr schnell löschen und damit eine Gefährdung durch weitere Ausbreitung des Feuers erfolgreich verhindern. Der Wertstoffbehälter und dessen Inhalt aber wurden beim Brand erheblich beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 500 Euro.

Nach übereinstimmender Bewertung von Feuerwehr und Polizei kann eine Selbstentzündung des Altpapiers ausgeschlossen werden. Die Ratinger Polizei leitete deshalb ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer gegen unbekannt sowie weitere polizeiliche Ermittlungen dazu ein.

Bisher liegen der Polizei aber noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des oder der noch unbekannten Brandleger vor. Allerdings wurden Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort durchgeführt, die eventuell nähere Hinweise liefern.

Sachdienliche Informationen aus der Bevölkerung zu dem Containerbrand nimmt die Polizei in Ratingen unter Telefon 02102 9981-6210 jederzeit entgegen.

(RP)