Ratingen: Unbekannte legen Feuer bei Rot-Weiß Lintorf

Ratingen : Unbekannte legen Feuer bei Rot-Weiß Lintorf

Zwei Müllbehälter waren am späten Montagabend vorsätzlich in Brand gesetzt worden. Niemand wurde verletzt.

(RP/kle) Zwei vorsätzlich in Brand gesetzte Müllbehälter haben am späten Montagabend für einen Großeinsatz auf der Anlage von Rot-Weiß Lintorf auf der Jahnstraße gesorgt. Nach gemeinsamer Bewertung von Feuerwehr und Polizei geht man davon aus, dass das Feuer in Müllbehältern, die in Umkleidekabinen waren, nahezu zeitgleich von einem oder mehreren Tätern gelegt wurde. Die Kriminalpolizei hat entsprechende Ermittlungen in einem eingeleiteten Strafverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet. Sachdienliche Zeugenhinweise dazu nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, jederzeit entgegen.

Anrufer hatten eine Rauchentwicklung im Vereinsheim auf der Jahrstraße festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte aus dem Standort Lintorf trat Brandrauch aus einer der Umkleidekabinen. Schnell wurden Einheiten unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Da nicht sicher ausgeschlossen werden konnte, ob sich noch Personen im Gebäude befanden, wurden insgesamt vier Trupps innerhalb des Gebäudes eingesetzt, während außerhalb weitere Kräfte die Einsatzmaßnahmen absicherten und unterstützten. Die Trupps im Inneren des Gebäudes wurden unter enger Abstimmung so aufgeteilt, dass die Suche nach möglichen vermissten Personen schnell und effektiv war. Es wurden keine Personen im Gebäude gefunden.

Vorsorglich wurden insgesamt vier Personen vom Rettungsdienst untersucht, diese konnten aber alle unverletzt entlassen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Mehr von RP ONLINE