Lintorf: TÜV Rheinland prüft das gesamte Angebot beim TuS 08 Lintorf

Lintorf: TÜV Rheinland prüft das gesamte Angebot beim TuS 08 Lintorf

Ausstattung, Trainer und Kurse werden nach festgelegten Kriterien untersucht. Die Mitglieder des Vereins können somit zertifiziert trainieren.

Der TuS 08 Lintorf lässt regelmäßig das "Zentrum für Gesundheit, Fitness und Sport - TuSfit" mit seiner Ausstattung, seinen Trainern und seinen Angeboten nach festgelegten Qualitätsstandards prüfen. Der TÜV Rheinland bestätigte in dieser Woche erneut die hohe Qualität des Gesamtangebots. Wie wird geprüft? "Sicherheit zuerst" heißt die Devise. Daher ist die Prüfung der Sicherheit die Basis für die weiteren Prüfungen. Die Fitness-Studio Norm DIN 33961-1/12.14 basiert auf drei Teilen.

Die grundlegenden Anforderungen sind gerätegestütztes Krafttraining, gerätegestütztes Herz- und Kreislauftraining und Gruppentraining. Die Norm enthält Voraussetzungen, unter anderem für das Betreuungskonzept und das Trainingsprogramm, die Quantität und Qualifikation der eingesetzten Trainer, für den Gerätepark mit Kraft- und Herzkreislauftraining sowie für das Notfallmanagement und die Infrastruktur. Die Qualifizierung für das Qualitätssiegel des TÜV Rheinland wird beim TuS 08 Lintorf durch regelmäßige Fortbildungen der Trainer und des Verwaltungspersonal sichergestellt. Vom TÜV Rheinland wurde bescheinigt, dass die Trainingsgeräte dem europäischen Sicherheitsstandard entsprechen und sowohl funktional als auch effektiv sind.

  • Kreis Mettmann : Tüv zertifiziert Johanniter nach neuester Norm

Die Kombination aus ausgebildeten Trainern und modernen Trainingsgeräten ist die Grundlage für den Trainingserfolg seiner Mitglieder. Ein weiteres "Plus" für alle TuS-Mitglieder sind die variablen und transparenten Mitgliedschaften eines gemeinnützigen Breitensportvereins. Auch der hygienische Zustand der Räumlichkeiten und zugleich der gehobene Sicherheitsstandard im TuSfit wurden ebenfalls erneut durch das Zertifikat bestätigt.

(RP)