Heiligenhaus: Trio bringt Jazz ins Museum

Heiligenhaus: Trio bringt Jazz ins Museum

Christian Bleiming, Amandus Frund und Peter Samland stehen auf Boogie.

Wer genug hat von Konfettiregen, Helau und Alaaf, Funkenmariechen und Tanzgarde dem bietet das Museum Abtsküche am Altweibertag, 8. Februar, die Alternative zum Karneval. An der Abtsküche denken die Programm-Macher an die, die eher dem gemütlichen Frohsinn frönen und einen entspannten Abend im Museum Abtsküche bei Bier und Wein genießen möchten, abseits vom Karneval. Deshalb präsentiert das Haus in geselliger Runde am Donnerstag, 8. Februar, um 20 Uhr, das Christian Bleiming Boogie Trio

Der Pianist unter den deutschen Boogie-Woogie-Pianisten, Christian Bleiming, spielt gemeinsam mit Amandus Grund und Peter Samland. Das Trio verspricht einen beschwingten Abend mit heißen Rhythmen & Blues und gefühlvolle Bluesballaden, die keinen kalt lassen. Im Programm sind nicht nur Klassiker des Genres, sondern auch eigene Kompositionen, die ganz im Stil der 30er und 40er Jahre erklingen.

Bekannte Titel wie Gershwins "Oh, Lady Be Good", "Perdido" von Duke Ellington oder der allseits beliebte "Sheik Of Araby" fügen sich - in rasantem Boogie-Tempo vorgetragen - nahtlos in das Repertoire ein. Um die Konzerte ein wenig aufzulockern, präsentiert sich Christian Bleiming gelegentlich als Solopianist und musiziert mit Peter Samland im Duett, bevor Amandus Grund mit seinem stilechten Gitarrenspiel (im Originalsound!) die kaum noch für möglich gehaltene Steigerung bringt. Ein Blues- und Boogie-Ereignis der Extraklasse steht bevor!

Tickets kosten 17 Euro an der Abendkasse, 14 Euro im Vorverkauf.

(köh)