Heiligenhaus: Tillmann bleibt Chefin der Schützen 1898

Heiligenhaus: Tillmann bleibt Chefin der Schützen 1898

Der Schützenverein 1898 wird weiterhin von Bettina Tillmann geführt. Sie wurde, ebenso wie die 2. Vorsitzende Gitta Kressin, bei der Jahreshauptversammlung des Vereins einstimmig wiedergewählt. Neu gewählt wurde die Schriftführerin Renate Lehr und der Jugendwart Patrick Otto. Die Frauen haben also weiterhin das Sagen. Diesen Beweis trat auch Vera Riemrich beim diesjährigen Königsschießen am 27. Februar an.

Sie behauptete sich gegen drei Männer und schoss mit dem 128. Schuss den Rumpf des Vogels ab. Sie wird beim diesjährigen Krönungsball am 17. April zur neuen Königin des Vereins gekrönt. Beim Pfänderschießen hatte die neue Königin bereits geübt. Sie holte mit dem 68. Schuss den Kopf. Den linken Flügel gewann Renate Buchholz mit dem 52. Schuss. Der rechte Flügel ging mit dem 58. Schuss an Peter Rodmann, während Renate Lehr mit dem 66.

Schuss den Schwanz des Vogels errang. Sieben Jugendliche kämpften um die Prinzenwürde. Max Wolf wurde mit dem 226. Schuss neuer Prinz. Sein Adjutant wird Daniel Dias, der mit dem 47. Schuss den rechten Flügel abschoss. Phillip Kurte holt mit dem 62. Schuss den Kopf des Vogels, während Fabian Hochfeld mit dem 57. Schuss den linken Flügel errang. Den Schwanz holte der neue Jugendwart mit dem 53. Schuss.

(RP)