Aktionstag auf dem Campus Heiligenhaus Expertentipps für maximale Cybersicherheit

Heiligenhaus · Sieben Stunden lang drehte sich am Campus alles rund um Cybersecurity, KI und Digitalisierung. Das brachte der „Heiligenhauser Impuls.

Auch ein Aspekt der KI: autonomes Fahren im Auto der Zukunft. Ein Campus-Team forscht mit.

Auch ein Aspekt der KI: autonomes Fahren im Auto der Zukunft. Ein Campus-Team forscht mit.

Foto: Achim Blazy (abz)

Gesetze, Gefahren, positive Entwicklungen rund um das Riesenthema „Künstliche Intelligenz“, darum ging es am Campus einen Tag lang.

Neben zahlreichen Studierenden vom CVH, kamen auch interessierte Kommilitoninnen und Kommilitonen aus benachbarten Universitäten, Unternehmensvertreter, Lehrer und interessierte Bürger zum ersten Heiligenhauser Impuls. Insgesamt sieben Stunden Programm wurden geboten: Besonders beliebt war der Mini-Workshop zum Umgang mit Cyberangriffen. In einem Cyber-Truck auf dem Campusparkplatz wurde ein IT-Angriff auf ein Unternehmen simuliert. Die Workshopteilnehmer mussten Schritt für Schritt entscheiden, wie sie vorgehen, um das Schlimmste für das Unternehmen zu verhindern. „Keine leichte Aufgabe“, wusste Workshopleiter Jan Kollock von der Firma WithSecure, „Schon kleine Fragen wie, wer zuerst kontaktiert wird oder ob man selbst Daten sichern darf, machen unter Zeitdruck Probleme und werden oft falsch angegangen. Das kann fatale Folgen haben.“ Auf diese Probleme wurde im Workshop hingewiesen und die Konsequenzen im Fall eines IT-Angriffs aufgezeigt. Marcel Rohles von den Velberter Stadtwerken war begeistert: „Für uns als Unternehmen der Grundversorgung sind solche Praxisszenarien extrem hilfreich. Wenn bei den Stadtwerken ein IT-Angriff Erfolg hat, betrifft dies alle Bürgerinnen und Bürger. Wir sind sehr dankbar hier zu sehen, was professionelle Hacker alles anrichten können und wie wir dem zukünftig entgegenwirken können.“ Doch es wurde nicht nur auf die Gefahren von IT hingewiesen: Die Mitarbeiter der Firmen Mabs4.0 und THOLD-IT gaben an ihrem Infostand nähere Auskunft, wie man sich besser im Bereich der Cyber Security schützen kann. Das VDI-Racing-Team des CVH präsentierte zudem ihre Arbeit zum autonomen Fahren.

(RP)