Tag des offenen Denkmals : Geschichte zum Anfassen

Am 9. September öffnen wieder zahlreiche Denkmäler ihre Türen für Besucher. Der Dicke Turm, die alten Hoffmann-Werke und Schloss Landsberg können dann besichtigt werden.

Am Sonntag, 9. September, findet der „Tag des offenen Denkmals“ zum 25. Mal statt und bietet wieder Geschichte zum Anfassen.

Das Amt für Kultur und Tourismus lädt in Zusammenarbeit mit den Heimatvereinen, der Unteren Denkmalbehörde und der Stiftung ThyssenKrupp zur Erkundung interessanter Denkmäler im Ratinger Stadtgebiet ein.

Auf der Liste der Sehenswürdigkeiten stehen in diesem Jahr der Dicke Turm, die ehemaligen Hoffmann-Werke in Lintorf sowie das Schloss Landsberg. Ein Flyer mit detaillierten Beschreibungen der einzelnen Denkmäler und Öffnungszeiten an diesem Tag ist in der Touristinformation, Minoritenstraße 3a, erhältlich.

Mit Ausnahme von Schloss Landsberg ist eine Anmeldung für die einzelnen Denkmäler nicht erforderlich. Kostenlose Eintrittskarten für Schloss Landsberg und Informationen zur Anfahrt gibt es ebenfalls in der Touristinformation. Die Anzahl pro Führung ist auf 20 Personen beschränkt.

Anmeldungen hierfür sind ab sofort möglich telefonisch unter 02102-5504111 und per E-Mail an touristinfo@ratingen.de.

Mehr von RP ONLINE