1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Tafel Ratingen wählt neuen Vorstand

Neuwahlen bei der Tafel : Paul Jakob verabschiedet sich aus dem Vorstand

Mit Paul Jakob verlässt ein Mann der ersten Stunde den Vorstand der Ratinger Tafel. Auch Maike Krupinski-Lüthgen verabschiedet sich aus dem Vorstand.

Paul Jakob, langjähriger zweiter Vorsitzender der Tafel Ratingen, wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung am 11. Mai aus seinem Ehrenamt verabschiedet. Er trat für die turnusmäßige Neuwahl des Vorstandes nicht mehr an.

Ingrid Bauer, Vorsitzende der Tafel, würdigte in ihrer Dankesrede die vielfältigen und nachhaltigen Verdienste von Paul Jakob. Er war von Anfang an dabei und verantwortete insbesondere den Fahrdienst mit der Logistik. Aber auch beim Neubau der Tafel Am Stadion 1 hinterlässt Paul Jakob seine tiefen Spuren. Er war vonseiten der Tafel federführend für viele Planungen, die dann vom Bauherrn, der Wogera, verwirklicht wurden.

Mit Paul Jakob wurde auch Maike Krupinski-Lüthgen vom erweiterten Vorstand mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedet, sie trat ebenfalls nicht mehr zur Wiederwahl an. Maike Krupinski-Lüthgen war auch eine „Frau der ersten Stunde“ bei der Tafel Ratingen. Leider konnte sie an der Mitgliederversammlung nicht teilnehmen.

Bei den Neuwahlen wurde erneut Ingrid Bauer als erste Vorsitzende der Tafel Ratingen berufen. Damit bleibt die Leitung der Tafel in ihren bewährten Händen. Wiedergewählt wurden zudem Carolin Wittmer und Karl-Josef Hußmann. Neu in den Vorstand wurde Martin Thesing gewählt, er tritt als Leiter der Logistik in die Fußstapfen von Paul Jakob. Bernhard Hausen wurde für Maike Krupinski-Lüthgen in den erweiterten Vorstand berufen. Dem erweiterten Vorstand gehört ferner Pastor Daniel Schilling, Pfarrei St. Peter und Paul, als geborenes Mitglied an.