Hösel: Täter versuchen vergeblich, in zwei Häuser einzubrechen

Hösel: Täter versuchen vergeblich, in zwei Häuser einzubrechen

Am Samstag kam es zwischen 19.30 und 19.35 Uhr zu versuchten Einbrüchen in benachbarte Reihenhäuser an der Straße "Sinkesbruch" in Hösel. In einem Fall befand sich die Bewohnerin im Obergeschoss des Einfamilienhauses und hörte im Erdgeschoss verdächtige Geräusche.

Als sie dann nach dem Rechten sah, bemerkte sie zwei unbekannte Personen, die gerade versuchten, die Terrassentür des Wohnzimmers aufzuhebeln. Als die Täter die Frau bemerkten, flüchteten diese durch den Garten. Während der Aufnahme des Tatortes erhielt die Polizei Kenntnis von einem weiteren versuchten Wohnungseinbruch. Auch in diesem Fall hatten vermutlich die gleichen Täter versucht, die Terrassentür zu öffnen. Da sich jedoch ein Hund im Objekt befand, ließen die Täter von einer weiteren Tatbegehung ab

(RP)