Heiligenhaus: Täter überfallen Mann auf dem Heimweg

Heiligenhaus: Täter überfallen Mann auf dem Heimweg

Das 51-jährige Opfer wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Polizei sucht nach erfolglosen Räubern.

Ein 51-jähriger Mann ist nach eigenen Angaben in der Neujahrsnacht von zwei Unbekannten auf dem Nachhauseweg überfallen und leicht verletzt worden.

Gegen 3 Uhr, befand sich der 31-Jährige aus Bitburg nach dem Besuch einer Silvesterfeier in Velbert-Mitte zu Fuß auf dem Heimweg zu seiner Unterkunft in Heiligenhaus-Unterilp. Als er dabei nach längerer Laufzeit, unter anderem über den Panoramaradweg, die innerörtliche Hauptstraße in Heiligenhaus erreicht hatte, wurde er nach eigenen Angaben plötzlich und unerwartet von zwei unbekannten Männern angesprochen und aufgefordert, sein mitgeführtes Mobiltelefon auszuhändigen. Der 31-Jährige weigerte sich und versuchte stattdessen, davonzulaufen. Die zwei Unbekannten holten ihn aber nach nur kurzer Strecke ein. Sie stoppten den Bitburger und warfen ihn zu Boden.

  • Langenfeld : Räuber überfallen Taxifahrer in Berghausen

Hierbei zog sich das Opfer leichtere Verletzungen an den Händen, am Kopf und an der Hüfte zu. Trotzdem gelang es dem Überfallenen erneut zu flüchten und den beiden Straftätern zu entkommen. Der missglückte Raub wurde der örtlichen Polizei gegen 3.40 Uhr bekannt. Fahndungsmaßnahmen nach den zwei Räubern verliefen zu diesem Zeitpunkt ohne Erfolg, zumal das deutlich nach Polizeiangaben alkoholisierte Opfer keine genaueren Beschreibungen zu den zwei flüchtigen Tätern abgeben konnte. Bisher liegen der Heiligenhauser Polizei daher noch keine weiteren Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib der erfolglosen Räuber vor. Weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 02056 9312-6150.

(jün)