1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Stadtwerke setzen Arbeiten fort

Ratinger Innenstadt : Lintorfer Straße: Ab 8. März Sperrungen für acht Wochen

Die Zugänge zu den Häusern sowie zu den anliegenden Geschäften „Rosendahl Mode & Maß“, „form und raum Inneneinrichtung“, „Wollkörbchen“, der Gaststätte „Freie Tankstelle“ sowie zur „City-Apotheke“, der Praxis „Zahnärzte am Lintorfer Tor“, zu „Kartheuser Immobilien“ und zu dem Wehrgang seien gewährleistet, so die Stadtwerke.

Ratingen (RP/kle) Mit Blick auf Instandhaltungsarbeiten erneuern die Stadtwerke Ratingen Wasserleitungen, Mittel- und Niederspannungskabel sowie die Beleuchtungskabel in der Lintorfer Straße im Bereich zwischen den Hausnummern 29 bis 31b. Gleichzeitig verlegt die Kommitt Ratingen Glasfaserleitungen für das Gigabit-Internet. Dafür muss die Lintorfer Straße zwischen Grabenstraße/Werdener Straße und Turmstraße ab dem 8. März für die Dauer von voraussichtlich acht Wochen voll gesperrt werden.

Weil sich diese Arbeiten der Stadtwerke bereits 2019 abgezeichnet haben, sparte die Stadt damals diesen Straßenabschnitt aus, dessen Fahrbahn sonst erneuert worden wäre. Nun wird die Fahrbahnoberfläche nach Beendigung der Leitungsarbeiten ausgewechselt. Erste vorbereitende Arbeiten haben bereits begonnen. Eine Umleitung über die Werdener Straße, die Friedhofstraße und die Turmstraße wird ausgeschildert. Die Einbahnstraßenregelung in der Friedhofstraße sowie in der Turmstraße wird für die Zeit der Baumaßnahmen aufgehoben. Dafür notwendige Halteverbotszonen zwischen Friedhofstraße und Lintorfer Straße werden eingerichtet.

Die Zugänge zu den Häusern sowie zu den anliegenden Geschäften „Rosendahl Mode & Maß“, „form und raum Inneneinrichtung“, „Wollkörbchen“, der Gaststätte „Freie Tankstelle“ sowie zur „City-Apotheke“, der Praxis „Zahnärzte am Lintorfer Tor“, zu „Kartheuser Immobilien“ und zu dem Wehrgang seien gewährleistet, so die Stadtwerke.

Für den Lieferverkehr gibt es im Bereich der Kreuzung Turmstraße/Wehrgang eine Ablademöglichkeit.