VHS-Fotografen zeigen Aufnahmen an Zeche Zollern

Erfolgreiche Teilnahme : VHS-Fotografen zeigen Aufnahmen an Zeche Zollern

„Alles nur geklaut? – Die abenteuerlichen Wege des Wissens“ – unter diesem Titel zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) derzeit eine umfangreiche Ausstellung auf dem Gelände der Zeche Zollern in Dortmund.

Im Vorfeld dieser Ausstellung beteiligte sich die Arbeitsgemeinschaft Fotografie der Ratinger VHS an dem gleichnamigen LWL-Fotowettbewerb. Unter Leitung von Anke Jensen-Giehler beschäftigte sich die Gruppe 2018 intensiv mit den vielen Facetten des Wissenstransfers und setzte dies mit fotografischen Mitteln um.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und hat auch die Wettbewerbsjury überzeugt. So wurden für die Zaungalerie, die mit 50 großformatigen Siegerbildern das Gelände der Zeche Zollern umschließt, allein 12 Fotos von Teilnehmern der Ratinger Foto AG ausgewählt und gewürdigt. Auch der erste Preis des Jury-Votings ging an einen Teilnehmer dieser VHS-Gruppe: Andreas Zeuke aus Ratingen. Die Ausstellung auf dem Gelände der Zeche Zollern und die Foto-Präsentation an der dortigen Zaungalerie können bis Ende Oktober besichtigt werden.  Weitere Informationen unter www.allesnurgeklaut.lwl.com

Mehr von RP ONLINE