Kulturprogramm: Schüler erkunden Schatzkammer

Kulturprogramm: Schüler erkunden Schatzkammer

Der jüngste Ausflug im Rahmen des "Kulturrucksack"-Programms führte eine Ratinger Schülergruppe zur Basilika St. Ludgerus in Essen-Werden, die im Jahre 799 vom heiligen Liudger, ab 805 erster Bischof von Münster, gegründet wurde. Dort erkundete die Gruppe die Schatzkammer, die einen der bedeutendsten Kirchenschätze Deutschlands bewahrt. Besonders beeindruckt zeigten sich die Ausflügler von einer Elfenbeinpyxis aus dem sechsten Jahrhundert mit der ältesten Darstellung der Weihnachtsgeschichte auf deutschem Boden.

Nicht weniger interessant war für die Gruppe die Betrachtung und Erklärung des "Werdener Kruzifixes": Es ist das älteste erhaltene großformatige Bronzekruzifix überhaupt. Im Anschluss an die Führung erfolgte ein Rundgang durch die Basilika, seit mehr als 1200 Jahren Ort des Glaubens und der Verehrung des heiligen Ludgerus, dessen Gebeine in einem kunstvoll verzierten Sarkophag in der Krypta ruhen.

(RP)