Pferdesport: Ratinger Prinzenpaar auf der Rennbahn

Pferdesport: Ratinger Prinzenpaar auf der Rennbahn

Das Ratinger Prinzenpaar Roland I. und Ewa I. war eingeladen zum

Das Ratinger Prinzenpaar Roland I. und Ewa I. war eingeladen zum

"Großen Preis des Rheinischen Karnevals" auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach. Alle zehn Rennen standen ganz im Zeichen des Rheinischen Karnevals und Prinzenpaare aus den benachbarten Regionen ließen es sich nicht nehmen, die Ehrungen der siegreichen Gespanne vorzunehmen. Kamelle-Werfen war nicht angesagt, die Traber bevorzugen bekanntlich Möhren. "Ein ganz besonderes Erlebnis! Es war uns eine große Ehre, dem siegreichen Pferd Senorita Diamant mit Jockey Michael Nimczyk mit der Decke des Ratinger Karnevals zum Erfolg zu gratulieren," strahlte Prinzessin Ewa I., obwohl der Regen das Geläuf, nicht nur für die Gespanne, schwer begehbar gemacht hatte. "Wir freuen uns sehr, dass unser Ratinger Karneval in der Region wahrgenommen wird und unser Prinzenpaar diesen in Mönchengladbach sehr sympathisch vertreten hat," meinte der Vorsitzende des Karnevalsausschusses Peter Hense, der es sich nicht nehmen ließ, das Ratinger Prinzenpaar zu dem Rennabend zu begleiten. Es war eine spannende Veranstaltung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE