Verein Bewegung Sport Gesundheit Sommerfest mit den Goldmedaille-Gewinnern

Ratingen · Der Verein Bewegung Sport Gesundheit feierte mit zahlreichen Gästen. Das Ratinger Tragödchen sorgte dabei für das kulturelle Programm des Tages.

 Das Sommerfest machte seinem Namen alle Ehre. Die Besucher feierten gemütlich bei Kaffe, Kuchen und Leckereien vom Grill.

Das Sommerfest machte seinem Namen alle Ehre. Die Besucher feierten gemütlich bei Kaffe, Kuchen und Leckereien vom Grill.

Foto: BSG

Die BSG Ratingen lud zum Sommerfest und viele kamen und nutzten die Gelegenheit, bei herrlichem Wetter mit Kaffee, Kuchen und Essen vom Grill einige entspannte Stunden zu verbringen.

Über 250 Gäste konnte der Vorsitzende des Vereins Bewegung Sport Gesundheit (BSG) Ratingen, Thomas Angst, begrüßen. Es waren aber nicht nur Vereinsmitglieder und Reha-Sportler mit und ohne Einschränkungen anwesend, sondern auch Patrick Anders, Erster Beigeordneter der Stadt Ratingen. Anders hob bei seinem Grußwort die Bedeutung der BSG für die Stadt Ratingen hervor und wies auf die wertvolle Arbeit, insbesondere bei der Inklusion, hin.

Der kulturelle Teil der Veranstaltung wurde vom Ensemble des Ratinger Tragödchens unter Leitung seines Direktors Bernhard Schultz bestritten. Anschließend ließ Thomas Angst die vergangenen Monate Revue passieren, um dabei auch die Fußballmannschaft der BSG den Besuchern des Sommerfestes unter großem Jubel vorzustellen. Schließlich hatten die Fußballer bei den Special Olympics in Berlin die Goldmedaille errungen, die durch keinen Geringeren als dem ehemaligen Nationalspieler Philipp Lahm überreicht wurde. Alle Mitglieder der erfolgreichen Mannschaft trugen stolz ihre Goldmedaille auch bei dem Sommerfest.

Und auch eine Verabschiedung wurde vorgenommen: Otto Fühser, der 29 Jahre bei der BSG Ratingen beschäftigt war, wurde nicht nur mit einer Laudatio von Thomas Angst in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, sondern erhielt von allen Übungsleitern einen Reisegutschein für eine Reise auf die Seychellen. Er wird aber weiter dem Vorstand als Sportwart angehören und vertretungsweise als Übungsleiter tätig sein.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort