Gebet Und Gesang: Nacht-Wallfahrt nach Neviges hat eine lange Tradition

Gebet Und Gesang : Nacht-Wallfahrt nach Neviges hat eine lange Tradition

"You never walk alone" - unter diesem Motto fanden sich im Juni 2007 erstmals Menschen aus der Gemeinde St. Anna zusammen, um gemeinsam durch die Nacht und in den frühen Morgen hinein zum Dom "Maria, Königin des Friedens" nach Velbert-Neviges zu pilgern.

Die Nachtwallfahrt ist inzwischen eine Tradition in der Kirchengemeinde. Jedes Jahr erneut machen sie sich in einer Nacht auf den Weg. Aus der kleinen Gruppe des Jahres 2007 ist eine große Pilgerschar geworden. 2017 waren mehr als 70 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterwegs.

Die Wallfahrt verbindet. Gesang, Gebet und viele Gespräche begleiten die Pilger auf dem Weg. Die gemeinsame Mahlzeit und der Gottesdienst im Mariendom sind Höhepunkt und Abschluss jeder Wallfahrt.

Christ sein bedeutet, Teil einer Gemeinschaft zu sein, auf einem gemeinsamen Weg, aus der Dunkelheit ins Licht, zu einem gemeinsamen Ziel.

Das ist eine der Erfahrungen, die gerade durch die Nachtwallfahrten immer wieder erlebbar wird - von 2007 bis heute.

(RP)
Mehr von RP ONLINE