Lott Jonn schult Erzieher im Kreis Mettmann

Kreis Mettmann : Erzieher aus dem Kreis Mettmann bündeln Alltagstipps

Seit Jahren ist ein Anstieg von Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern zu beobachten. Diese Kinder benötigen häufig viel Aufmerksamkeit, um sich gut weiter zu entwickeln. Umso wichtiger ist es, dass die Erzieher selbst über eine seelische Balance verfügen.

Aus diesem Grund hat die Lott-Jonn-Initiative Kinder- und Jugendgesundheit des Kreisgesundheitsamtes die Seminarreihe „Seele stärken im Kindergarten“ ins Leben gerufen. 16 Erzieher haben in den vergangenen Wochen an dem Programm teilgenommen.

Die Gruppe beschäftigte sich ausführlich mit persönlichen Stressfaktoren im Kita-Alltag und Strategien zur Problemlösung, um die emotionale Ausgeglichenheit zu fördern. Weitere Schwerpunkte stellten die Bedeutung von frühen Bindungserfahrungen für eine gesunde Entwicklung, psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Erwachsenen sowie der Umgang mit schwierigen Situationen dar. Im Blickpunkt standen zudem der kollegiale Austausch, die Kommunikation mit Eltern sowie Hilfsangebote im Kreis Mettmann. Die Referenten begeisterten auch diesmal mit einem gesunden Mix aus Theorie und Praxis und versorgten alle mit jeder Menge Handwerkszeug für den Alltag.

Das gemeinsame Fazit der Teilnehmer: „Es gibt viele Situationen im Kita-Alltag, bei denen wir das Erlernte anwenden können. Wir konnten sogar schon einige Tipps und Ideen erfolgreich umsetzen. Das gibt Kraft und Sicherheit für den beruflichen Alltag.“ „Nächstes Jahr findet die zehnte Auflage statt. Dass bereits die ersten Anfragen für das nächste Seminar vorliegen, macht deutlich, dass das Thema nach wie vor hochaktuell ist“, freut sich Organisatorin Vassiliki Noti. Weitere Informationen unter Tel. 02104 – 992259.

Mehr von RP ONLINE