Kabarett: Lioba Albus im Ratinger Brauhaus

Kabarett: Lioba Albus im Ratinger Brauhaus

"Von der Göttin zur Gattin" , so heißt das Soloprogramm von Lioba Albus, die durch die Fernsehsendungen Mitternachtsspitzen und Ladies Night bekannte Kabarettistin, mit dem sie im wieder ausverkauften Ratinger Brauhaus auftrat.

"Von der Göttin zur Gattin" , so heißt das Soloprogramm von Lioba Albus, die durch die Fernsehsendungen Mitternachtsspitzen und Ladies Night bekannte Kabarettistin, mit dem sie im wieder ausverkauften Ratinger Brauhaus auftrat.

Lioba Albus brillierte in ihrer Rolle als Mia Mittelkötter. Wortgewaltige Spitzzüngigkeit über Ehe- und Kleinfamiliengemütlichkeit, über Trostlosigkeit in deutschen Schlafzimmern und über schwarzrotgoldene Wolkenkuckucksheime.

Rollen und Kostüme wechselte sie auf der Bühne wie selbstverständlich, und zeigte die unterschiedlichsten Charakteren.

Ob Mia Mittelkötter, das westfälische Kaltblut, Roswitha der Pommesschlampe mit fettiger Lebensphilosophie oder sich selbst, stets hatte sie das Publikum auf ihrer Seite und ebenso die Lacher.

  • Hückeswagen : Lioba Albus spielt die "Königin von Egoland"

Möglich gemacht hat diesen Auftritt der Düsseldorfer Kulturverein Himmel und Ähd, unter der Leitung von Manes Meckenstock.

Das Ziel dieses Verein ist es, Kleinkunst und Kultur zu fördern, neue Auftrittsorte zu schaffen, und das bezahlbar und begeisterbar.

Mit dem Ratinger Brauhaus und der Familie Poensgen ist das für Ratingen sehr gut gelungen. Auch in Zukunft sollen dort wieder Veranstaltungen stattfinden.

Die nächste Kleinkunst-Veranstaltung ist am Sonntag, 3. Dezember, 16 Uhr: "Freudvolles Frohlocken" mit Manes Meckenstock und den Sweethearts.

(RP)