Liebfrauenschule Ratingen stellt die meisten Schul-Läufer

Neujahrslauf : Liebfrauenschule stellt die meisten Schul-Läufer

Es läuft rund in der Liebfrauenschule Ratingen: Pünktlich zum Ende des ersten Schulhalbjahres überreichte Bürgermeister Klaus Pesch der erzbischöflichen Liebfrauenschule den silbernen Pokal für das teilnehmerstärkste Team beim Neujahrslauf 2020.

Alle 138 Liebfrauenschul-Läufer, die es Anfang Januar ins Ziel geschafft hatten, waren in der Aula der traditionsreichen Realschule zur stimmungsvollen Preisverleihung in ihren knallgelben Lauf-Shirts angetreten. „Ihr seid wie die gelbe Wand in der Fan-Kurve des Dortmunder Stadions. Ihr steht mit euren hervorragenden individuellen Ergebnissen vor allem für die große Gemeinschaft der LFS Ratingen, ohne die dieser Triumph nicht möglich gewesen wäre“, lobte Schulleiter Christoph Jakubowski den außergewöhnlichen Teamgeist der Schulgemeinschaft.

Sportliche Grundlage für diesen sozialen Zusammenhalt ist die seit Jahrzehnten bestehende Lauf AG der Liebfrauenschule. Jeden Freitag nach Schulschluss rufen die beiden Sport-Lehrerinnen Birgit Weber und Nina Riedel als engagierte Trainerinnen ihre Schützlinge zum Crosslauf durch Wald und Flur auf. Nur diesem kontinuierlichen Engagement ist es zu verdanken, dass der teilnehmerstärkste Wanderpokal bereits zum zehnten Mal seinen Platz in der Vitrine der Liebrauenschule Ratingen findet.

Den besonderen emotionalen Spirit der Ratinger Liebfrauenschule würdigte auch Bürgermeister Klaus Pesch in seiner Rede. Das knappe Resultat zeige, dass es bei der Entscheidungsfindung tatsächlich auf jeden einzelnen Schüler angekommen sei – ein Teamerfolg der besonderen Art. „Vor allem aber habt ihr den Wettbewerb gewonnen, auf diese außergewöhnliche Schule gehen zu können“, betonte Pesch. Ein größeres Kompliment hätte das Stadtoberhaupt der christlich geprägten Realschule nicht machen können!

„Toll, dass Laufen in der Liebfrauenschule Ratingen gelebt wird und auf diese Weise Mädchen und Jungen miteinander verbindet“, bilanzierte Dr. Ludger Abs vom ASC West, der als langjähriger Veranstalter des Neujahrslaufs mit insgesamt 2004 Läufer einen neuen Teilnehmer-Rekord  vermelden konnte. Weiterhin dankte er dem Düsseldorf Airport, der wie in jedem Jahr den Pokal gestiftet habe und sich darüber hinaus als wichtiger Sponsor der Jugendläufe einbringe.

Übrigens: Die besten Läufer der Liebfrauenschule Ratingen sind Gianna Misic (2100 Meter / Mädchen – Klasse 8d), Bruno Wagner (2100 Meter / Jungen – Klasse 5b), Johanna Bergermann (5000 Meter / Mädchen – Klasse 9a) und Finn Lieberknecht (5000 Meter / Jungen – Klasse 10b).