1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Stadtgespräch

Kulturkreis Hösel bietet drei Reisen an

Angebot nicht nur für Mitglieder : Kulturkreis Hösel geht mit Freunden auf mehrtägige Reisen

Im August geht es in die Lüneburger Heide mit Erkundung der alten Salzstraße. Die zweite Reise führt nach Den Haag und Ende September steht Baden Baden auf dem Reiseplan. Noch sind Plätze frei.

Der Kulturkreis Hösel geht wieder auf Reisen   „Zu reisen ist zu leben.“ Nach diesem Grundsatz von Christian Andersen hat der Kulturkreis mit erfahrenen Veranstaltern drei Reisen zusammengestellt, um Mitgliedern und Freunden den Wiedereinstieg in ein unbeschwertes und freudenvolleres  Leben zu erleichern.

Von Donnerstag, 18., bis Montag, 22. August, geht es von Hösel aus in den Norden von Deutschland. Die Teilnehmer erkunden die alte Salzstraße von Lüneburg nach Lübeck und lassen die Geschichte der Hanse auf sich wirken. Salz war sehr begehrt und deswegen sehr teuer. Ein Abstecher in die Altmark ist fester Bestandteil. In Lüneburg kann man sehr schön das Senkungsgebiet durch den Salzabbau in der gut erhaltenen Altstadt anschauen. In den vier Nächten wird in zwei sorgfältig ausgesuchten Hotels übernachtet: eine Nacht in der Altmark und 3 Nächte am Rande des Kurparks in Lüneburg. 

Die zweite Reise führt am Freitag, 9., bis Sonntag, 11. September, von Hösel aus in die Niederlande, und zwar nach Den Haag. Die drittgrößte Stadt des Landes ist seit Jahrhunderten Sitz der Regierung und Residenz der königlichen Familie. So prägen elegante Paläste, Ministerien, internationale Organisationen sowie zahlreiche Kultureinrichtungen und Museen das Bild der

  • Gründer berichten bei einer Veranstaltung des
    Kulturkreis Hösel : Podiumsdiskussion zum Thema Gründerszene
  • Olaf Scholz in der SPD-Parteizentrale in
    Kanzler im TV-Interview : Scholz will nicht nur für Foto-Termin nach Kiew reisen
  • Die Koffer gepackt und ab in
    Hinweis für Urlauber : Auch gebuchte Pauschalreisen können noch teurer werden

Stadt. Den Haag liegt direkt an der Nordsee und bietet mit dem Seebad Scheveningen das ganze Jahr über maritimes Flair. Die Teilnehmer besuchen den historischen Binnenhof

und die wertvolle Gemäldesammlung im Mauritshuis und besichtigen die gotische Grote Kerk. 

Last but not least führt eine Ballett-Reise am 29. September (bis zum 2. Oktober) nach Baden Baden. Ein Muss auf der Hinreise  ist der Zwischenstopp im Kloster Tholey mit seiner frühgotischen Abteikirche. Ziel und Höhepunkt der Reise ist das Festival in Baden Baden, zu dem das Festspielhaus John Neumeier und sein Hamburg Ballett jährlich einlädt. Bei einem geführten Rundgang durch die Stadt Baden Baden erfährt man ihre reiche Geschichte und ihre interessanten Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das klassizistische Kurhaus, das Casino, von dem Marlene Dietrich

sagte, es sei die schönste Spielbank der Welt, und das Altstadtviertel.

Informationen und Anmeldungen unter https://kulturkreis-hoesel.de/reiseberichte/