Tragödchen: Irisch-keltische Harfenklänge

Tragödchen: Irisch-keltische Harfenklänge

Am Donnerstag ist der Harfenist Tom Daun zu Gast im Tragödchen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Buch-Café Peter & Paula, Grütstraße 3-7. Irisch-keltische Klänge, Melodien des Mittelalters, Kompositionen der Renaissance und Barockzeit, Rhythmen der "arpa latina" aus Südamerika und eigene Stücke und Improvisationen - der Solinger Harfenist hat ein weites Spektrum. Bei seinen Konzerten setzt er Harfen verschiedener Epochen und Länder ein: gotische und keltische Harfe, barocke "Arpa doppia" oder "Arpa paraguaya". Kenntnisreich und kurzweilig führt er durch seine Programme und erzählt von Märchen, Mythen und Legenden der Harfe.

(RP)