Energieversorger sponsert Defibrillator für den ASC West

Spende : Energieversorger sponsert Defibrillator für den ASC West

Für das Bewegungszentrum der Sportanlage des ASC Ratingen sponserte das Energieversorgungs-unternehmen innogy einen Defibrillator. Dieser hängt seit Kurzem in der Geschäftsstelle der Anlage und kann in Notfällen möglicherweise Leben retten.

Frithjof Gerstner vom Kommunalen Partnermanagement des Energieunternehmens und Ludger Lümmen, Leiter der Geschäftsstelle, nahmen jetzt das Gerät offiziell in Betrieb. Der neue Defibrillator ist einer von drei auf der gesamten Sportstätte an der Gothaer Straße.

Wenn Ersthelfern ein ‚Defi‘, genauer gesagt, ein Automatisierter Externer Defibrillator (AED), zur Verfügung steht, kann die Anwendung im Notfall über Leben und Tod entscheiden. Damit der innogy Defibrillator ohne Scheu benutzt werden kann, gab es für die Mitarbeiter des Vereins, die in der Geschäftsstelle tätig sind, eine Einführung in die praktische Nutzung des Gerätes.

Akustische Impulse machen eine einfache Handhabung im Falle einer Herzrhytmusstörung möglich. Etwaige Unsicherheiten bezüglich der Verwendung des Gerätes, konnten durch die Schulung bei den Mitarbeitern schnell beseitigt werden.

Mehr von RP ONLINE