Dreimal Lebenshilfe Helau: Behindertengruppen feiern Karneval

Dreimal Lebenshilfe Helau : Behindertengruppen feiern Karneval

Am Vorabend der tollen Tage steigt im Monheimer VHS-Saal ein ganz besonderes Karnevalsprogramm: Die Lebenshilfe im Kreis Mettmann feiert ihren traditionellen Saalkarneval. Neben bewährten Bühnenprofis sind auch Eigengewächse am Mittwoch, 22. Februar, ab 17.30 Uhr am Start. "Zu unserer großen Sitzung gehören auch die Lebenshilfe-Sänger, die immer mit großem Jubel ihrer Mitbewohner auftreten und zeigen, wie sie den Karnevalsabend mitgestalten können", freut sich der Wohnverbund-Leiter für Langenfeld-Monheim, Stefan Stahmann. Dieses Jahr werden Charlotte Wittlich, Karl-Heinz Hofmann und "Samara" alias Sandra Schacher ihre Gesangskünste präsentieren. Alle drei sind in den WFB-Behindertenwerkstätten in Langenfeld beschäftigt.

Am Vorabend der tollen Tage steigt im Monheimer VHS-Saal ein ganz besonderes Karnevalsprogramm: Die Lebenshilfe im Kreis Mettmann feiert ihren traditionellen Saalkarneval. Neben bewährten Bühnenprofis sind auch Eigengewächse am Mittwoch, 22. Februar, ab 17.30 Uhr am Start. "Zu unserer großen Sitzung gehören auch die Lebenshilfe-Sänger, die immer mit großem Jubel ihrer Mitbewohner auftreten und zeigen, wie sie den Karnevalsabend mitgestalten können", freut sich der Wohnverbund-Leiter für Langenfeld-Monheim, Stefan Stahmann. Dieses Jahr werden Charlotte Wittlich, Karl-Heinz Hofmann und "Samara" alias Sandra Schacher ihre Gesangskünste präsentieren. Alle drei sind in den WFB-Behindertenwerkstätten in Langenfeld beschäftigt.

Das von Moderator Didi Trappe organisierte Programm kann sich wieder sehen lassen. Den Anfang machen das Monheimer Kinderprinzenpaar mit Gefolge und die Gänselieschen und Spielmänner. Dann geht es Schlag auf Schlag weiter mit dem großen Prinzenpaar und der Prinzengarde, den Rheinstürmern, der Marienburg-Garde und De Nubbesse. Den Abschluss und Höhepunkt bilden der Spielmannszug Blau-Weiß Düsseldorf-Garath mit den Funkenkindern und den Monheimer Altstadtfunken. "Der Närrische bunte Abend der Lebenshilfe ist seit jeher ein Magnet für unsere Bewohner und die Freunde der Lebenshilfe", sagt Nicole Dünchheim, 1. Vorsitzende der Lebenshilfe Kreis Mettmann. "Deshalb kommen die Gäste nicht nur aus dem Südkreis, sondern auch aus dem nördlichen Teil wie Velbert und Heiligenhaus."

Anmeldung zu dem närrischen Abend bei Doris Hirt, Lebenshilfe-Geschäftsstelle, Telefon 02102 5519240, doris.hirt@lebenshilfe-mettmann.de. jste

(RP)
Mehr von RP ONLINE