Heinrich-Schmitz-Schule : Abschied von der Schulpflegschaft

Vier Jahre war Sarah Becker stellvertretende Vorsitzende der Elternvertretung. Nun wechselt ihre Tochter aufs benachbarte Kopernikus-Gymnasium.

Mit dem Ende des Schuljahres 2020/ 2021 endete auch die Zeit in der Schulpflegschaft für Sarah Becker an der städtischen-katholischen Heinrich-Schmitz-Schule in Lintorf. Vier Jahre war sie stellvertretende Vorsitzende der Elternvertretung. In dieser Zeit hatte sie einiges bewegt.

Die Laternenausstellung anlässlich von St. Martin stellte Sarah Becker erfolgreich um. Auch am Tag der Wirtschaft war sie Ansprechpartnerin für Ratinger Unternehmen. Unter ihrer Regie wurde der Schulhof der Büscher Schule umgestaltet, sehr zur Freude aller Schüler. Beim Schulfest der HSS brachte sie viele Ideen ein.

Schulleiterin Britta Brockmann dankte Sarah Becker für Ihr unermüdliches Engagement für die Heinrich-Schmitz-Schule. „Mit ihr verlieren wir eine couragierte Mutter, die mit ihrer sympathischen Art, einiges bewegt hat“, so Brockmann.

Auch der Schulpflegschaftsvorsitzende der Heinrich-Schmitz-Schule, Michael Wiesenhöfer, lässt Sarah Becker nur ungern gehen. Doch für Tochter Lea beginnt ein neuer Lebensabschnitt im benachbarten Kopernikus Gymnasium. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die Verabschiedung leider auf die erste Schulpflegschaftssitzung im neuen Schuljahr 2021/ 2022 verschoben werden.