Heiligenhaus: Stadt zeigt Aktionen des Förderprogramms

Heiligenhaus: Stadt zeigt Aktionen des Förderprogramms

Seit dem Jahr 2013 ist die Stadt Heiligenhaus gemeinsam mit der Stadt Velbert im Städteverbund Empfänger von Mitteln aus dem Förderprogramm "Kulturrucksack NRW'.

Das Land NRW hatte es sich in 2012 zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren im Rahmen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung für Kreativität und Kultur zu begeistern. Hierfür wurden bislang jährlich rund 3.000.000 Euro zur Verfügung gestellt, wovon auf Heiligenhaus jährlich rund 5000 Euro entfielen.

Die Gelder sind noch für das Jahr 2018 bewilligt. Aktuell ist nicht entschieden, inwieweit das Programm "Kulturrucksack NRW' über 2018 hinaus weitergeführt wird.

  • Dinslaken : Kulturrucksack NRW: Programm im Flyerformat

Welche Angebote es in Heiligenhaus in den Jahren 2016 und 2017 gab, stellte die Verwaltung gestern im Jugendhilfeausschuss den Ausschussmitgliedern anhand von Foto- und Videoaufnahmen vor.

(RP)