1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Stadt Ratingen startet Online-Anmeldeportal für Kitas

Eltern können Kinder online für Kita anmelden : Digitale Kita-Anmeldung kommt

Ab dem 15. Juni können Eltern ihre Kinder online in den Einrichtungen anmelden. Auf dem gleichen Weg erfolgen auch die Bestätigungen. Wer kein Internet hat, kann sich beim Jugendamt melden.

(abin) Für Ratinger Eltern gibt es derzeit gute Nachrichten. Ab Montag, 8. Juni, startet der Kita-Betrieb wieder. „Gemäß der Landesverordnung öffnen alle 16 Kindertagesstätten im eingeschränkten Regelbetrieb“, so Stadtsprecherin Ulrike Trimborn. Eltern können ab sofort eine reduzierte Stundenzahl für die Betreuung in Anspruch nehmen. „In Ratingen bleibt es dabei, dass bis Ende Juli keine Elternbeiträge für die Kita und für den Offenen Ganztag erhoben werden“, betont Bürgermeister Klaus Pesch.

Und noch eine gute Nachricht: Ab Montag, 15. Juni, können Ratinger Eltern ihre Kinder online für einen Kindergartenplatz anmelden. „Endlich kommt die moderne Zeit auch in Ratingen an“ so SPD-Fraktionschef Christian Wiglow (SPD). „Acht Jahre hat der Prozess gedauert, viel zu lang“, führt Wiglow weiter aus. „Aber wichtig ist, dass wir jetzt endlich auch in Ratingen den Eltern einen bürgerfreundlichen Service anbieten können.“ Und, dass die Verwaltung endlich für ihre komplexen Planungen nicht mehr mühselig x-fache Anmeldungen filtern und in Excel-Tabellen übertragen müsse.

Was kann das Portal?

Gemeinsam bieten Stadt, Kitaträger und Kindertagespflege das Kita-Portal Ratingen an. Die Internetseite ermöglicht es Eltern, sich bequem von zu Hause aus einen Überblick über Betreuungsangebote zu verschaffen. Zu jeder Einrichtungen sind Informationen verfügbar.

Wie wird es benutzt?

Eltern suchen anhand der individuellen Bedürfnisse ihres Kindes die passende Einrichtung aus. Wollen sie das Kind anmelden, richten sie zunächst ein Benutzerkonto ein und melden das Kind in der ausgewählten Einrichtung an. In ihrem Konto können Eltern den aktuellen Bearbeitungsstand der Anmeldung verfolgen.

Wie geht es weiter?

Nach der Anmeldung steht das Kind auf der Warteliste der ausgewählten Kita oder der Beratungsstelle für Tagespflege. Sobald ein Platz frei ist, werden die Eltern über ihr Postfach informiert und können die Kita persönlich kennenlernen. Eine verbindliche Zusage erfolgt ebenfalls über das Postfach im Elternportal.

Wie finden Eltern die Seite?

Die Seite wird am Montag, 15. Juni, freigeschaltet. Sie ist zu finden unter der Adresse: www.kitaportal-ratingen.de.

Was passiert mit den Daten?

Die erfassten Daten werden ausschließlich im Kita-Portal genutzt.

Kein Internet?

Eltern, die nicht über einen Internetzugang verfügen, melden sich persönlich in der entsprechenden Einrichtung oder beim Jugendamt der Stadt Ratingen.

Einige Eltern haben die Seite bereits genutzt. Ulrike Trimborn erklärt: „Im Moment befindet sich das Portal in der finalen Testphase, um letzte Fehlfunktionen aufzuspüren. Die Testphase beinhaltet auch, dass es ab und zu online geschaltet wird. In solchen kurzen Zeitfenstern wurde es von einigen Nutzern bereits „gefunden“ und quasi live getestet.“