1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Stadt Heiligenhaus sammelt Hundefotos für Info-Flyer

Clou für Heiligenhauser Bürger-Infos : Stadt sucht die schönsten Hundebilder für Flyer

Was dürfen Hundehalter in der Stadt und im Grünen? Was dürfen sie nicht? Diese Fragen beschäftigen nicht nur die Naturschutzwarte, Spaziergänger, Radler und Jogger rund um den Abtskücher Teich.

(köh) Auch im Rathaus hat man sich vor Jahren schon Gedanken darüber gemacht, wie ein kleiner Hunde-Knigge aussehen könnte. Das entsprechende Faltblatt erlebt jetzt eine Neuauflage.

Das Ordnungsamt arbeitet an einem neuen „Hunde in Heiligenhaus“-Flyer. Um diesen Flyer speziell für die Stadt anzupassen, bitten die Macher um Foto-Hilfe. „Egal ob alt oder jung, klein oder groß, rauhaarig, gelockt oder glatthaarig, Mischling oder Rassehund – jeder Vierbeiner hat die Chance, es in den Flyer zu schaffen“, heißt es.

Alles, was Interessenten dafür tun müssen, ist, ein möglichst aktuelles Foto Ihres Hundes mit Angabe Ihres Namens, der Adresse bis zum 25. Juli an die folgende E-Mail b.koehling@heiligenhaus.de zu schicken und zu verraten, warum gerade dieser Hund in den Flyer aufgenommen werden sollte. Die Fotos dürfen nicht größer als 10 MB sein und nicht mehr als 300 dPi haben.

Unter allen Kandidaten wählt eine Jury dann die schönsten Fotos für den neuen „Hunde in Heiligenhaus“ Flyer aus. Auf die ausgewählten Vierbeiner wartet ein kleines Präsent, so viel wird, ohne weitere Details, schon vorab verraten. Darüber hinaus soll es nach der Auswertung zu einem Gruppenbild aller „Auserwählten“ kommen. Hierfür steht noch kein genauer Termin fest.