1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Lintorf: Stadt baut Lintorfer Fußweg nun in Eigenregie

Lintorf : Stadt baut Lintorfer Fußweg nun in Eigenregie

Im Rahmen unseres Bürgermonitors berichteten wir Mitte Januar über einen geplanten, aber immer noch nicht fertiggestellten Gehweg in Lintorf. Der Bau wurde schon 2013 beschlossen, geschehen ist aber bislang nichts.

Anwohner Marc Witte startete sogar eine Online-Petition, um die fußläufige Verbindung zwischen den Straßen Am Ringofen und Am Brand zu bekommen. Ihm gegenüber habe die Stadt stets mit personellen Engpässen argumentiert. Nun will die Stadt Ratingen den Weg in Eigenregie stemmen. Das sagte Baudezernent Jochen Kral im jüngsten Bezirksausschuss Lintorf/Breitscheid. BU-Ratsherr Detlev Czoske hatte das Thema schon länger im Visier. Auch Christian Wiglow forderte die Verwaltung auf, den Bau des kurzen Gehweges zeitnah umzusetzen: "Viele Anwohner der genannten Straßen haben kaum Verständnis dafür, wie eine solche Maßnahme so viel Planungskapazität erfordern kann." Ausschuss-Vorsitzender Jörg Maaßhoff (CDU) hievte auf SPD-Antrag das Thema auf die Tagesordnung.

Kral sagte gegenüber dieser Zeitung, dass die eigenen Pflasterer des Tiefbauamtes "um die Osterferien herum" den Weg in Angriff nehmen werden. Wie berichtet, waren die Arbeiten für den nur wenige Meter langen und schmalen Pfad ausgeschrieben worden. Doch die Angebote seien zu hoch gewesen, man wollte erneut ausschreiben, wenn es die Personaldecke zulasse. Das ist Schnee von gestern. Nach Abschluss anderer Projekte, wie der Parkplatz an der Kirchgasse, habe man nun Kapazitäten frei, so Kral.

(JoPr)