1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Sportlich dranbleiben mit dem TV Ratingen

Schnupperwoche beim Turnverein : Sportlich dranbleiben mit dem TV Ratingen

Damit die Neujahrsvorsätze nicht schon zu Beginn des Jahres scheitern, bietet der Verein eine Schnupperwoche an.

Wir alle kennen sie – die guten Vorsätze für das neue Jahr. Neben gesunder Ernährung, Abnehmen und weniger Stress steht bei den Deutschen vor allem mehr Sport auf dem Programm. Für alle Ratinger gibt es eine gute Nachricht: Der TV Ratingen unterstützt erstmals Sportinteressierte, die ihre Neujahrsvorsätze dieses Mal auch wirklich umsetzen möchten.

Vom 13. bis 17. Januar finden in den Räumen des TV am Stadionring die ganze Woche über Aktionsangebote zum Mitmachen statt. „Nach Herzenslust können Interessierten von Montag bis Freitag schnuppern und kostenlos und unverbindlich die Fitnessangebote ausprobieren. In dieser Woche kann man dem ‚inneren Schweinehund‘ ein Schnippchen schlagen. Es ist der ideale Einstieg ins neue Jahr“, sagt Vorstandsvorsitzende Marion Weißhoff-Günther.

Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen und Geschlechter. Zwei bis vier Kurse finden in der Woche in den Abendstunden statt, von Zumba und Body Toning über Selbstverteidigung bis hin zu Beweglichkeitstraining und Rückenfitness. Auch neue und außergewöhnliche Sportarten sind dabei, wie beispielsweise Aroha, ein traditioneller Kriegstanz des neuseeländischen Volkes der Māori. Der Fitness-Tanz, der auf Vorgänger wie das bekanntere Zumba folgte, enthält außerdem Elemente des Tai-Chi, sodass sich spannungsvolle und entspannende Elemente abwechseln. Die Bewegungen werden in mäßigem Tempo ausgeübt und gehen fließend ineinander über. So ist es für die Teilnehmer einfacher, die Bewegungen nachzutanzen und dadurch motiviert zu bleiben. „Ideal für alle, die über Weihnachten auf der Couch verbracht haben und sich wieder bewegen wollen.“

Auch Piloxing, ein neuer Fitnesstrend aus Hollywood, der Pilates und Boxen miteinander vereint, steht im Programm. Das Intervall-Training hat das Ziel, Fett zu verbrennen, Muskeln aufzubauen, Körper zu straffen und gleichzeitig das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Durch die Pilates-Elemente eignet sich Piloxing vor allem für diejenigen, die das Boxen als reinen Männersport abgestempelt und deswegen nie ausprobiert haben.

Genau dies ist das Ziel der Schnupperwoche, die Sportmuffel dazu anregen soll, etwas Neues auszuprobieren. „Wir möchten bunt durchmischte Kurse, in denen Männer und Frauen, Jung und Alt, miteinander Sport machen. So können wir neue Zielgruppen erschließen.“

Das Besondere an der Schnupperwoche: Alle Kurse des Programms werden finanziell vom Landessportbund NRW gefördert, wissenschaftlich begleitet und evaluiert. So soll herausgefunden werden, was die Menschen daran hindert, Sport zu treiben. „Wir wissen nicht, warum jemand, der eigentlich Sport machen möchte, sich dagegen entscheidet. Liegt es am fehlenden Angebot? Oder am Geld?“, fragt sich Weißhoff-Günther.

Die Evaluierung soll die Teilnehmer außerdem dazu motivieren, am Ball zu bleiben und die eigenen Vorsätze ernst zu nehmen. So wird auch untersucht, wie zielführend, effektiv und ansprechend die jeweiligen Kurse sind.