1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Sporthallen sollen in den Ferien für Vereine öffnen

Antrag der FDP : Sporthallen sollen in den Ferien für Vereine öffnen

Heiligenhaus (jün) Kaum können die Vereine in gewissem Rahmen wieder trainieren, kommen auch schon die Sommerferien und damit normalerweise kommt normalerweise auch die Sommerpause in den Sporthallen.

Die FDP stellt jetzt einen Antrag an den Rat, die Heiligenhauser Sportstätten in den Sommerferien 2020 für den Vereinssport geöffnet zu halten.

Maßgebend hierfür seien die den Vereinen zugeteilten Nutzungszeiten. Eine zusätzliche Beantragung durch die Vereine sei nicht erforderlich. Die Nutzung erfolge in Eigenverantwortung der Vereine, heißt es weiter.

Zur Begründung erklärt die FDP-Fraktion: „Bedingt durch die Corona-Krise ist der Vereinssport weitgehend zum Erliegen gekommen. Am 16. März wurden die Sportstätten geschlossen. Seit Anfang Juni ist eine teilweise Nutzung unter Auflagen wieder möglich. Der Bedarf, die Sporthallen unter Auflagen in den Sommerferien nutzen zu können, ist enorm“.

Dabei sei nicht nur eine aktive Freizeitbetätigung zu nennen, sondern insbesondere die Gesundheitsvorsorge. Die zwölfwöchige Trainingspause mit fehlenden gymnastischen Trainingseinheiten habe einen enormen Nachholbedarf erzeugt. Eine vierwöchige Trainingsmöglichkeit, mit anschließender 6-wöchiger Sommerferienzeit, könne da keine Perspektive bieten.