Zweite des TV Ratingen muss noch nachsitzen

Handball : Zweite des TV Ratingen muss noch nachsitzen

Eigentlich hatten alle beim TV Ratingen gehofft, dass der drittletzte Tabellenplatz der zweiten Mannschaft für den Klassenerhalt in der Handball-Landesliga reicht (Gruppe 4). Das war aber ein Irrtum, denn die Mannschaft mit Trainer Niklas Vogel muss doch eine Zusatzschicht einlegen.

Schon am Sonntag um 15 Uhr geht es in der Halle am Europaring gegen den Wuppertaler SV los, der in der Gruppe 2 der Landesliga ebenfalls Drittletzter wurde. Das Rückspiel ist für den 17. Mai angesetzt (Freitag, 20.30 Uhr). Jonas Oberwinster, Ratingens bester Werfer in dieser Saison, wirbt über Facebook für die wichtige Sonntagspartie der Ratinger – und er hofft, dass viele Fans zur Unterstützung kommen. Die beiden Drittletzten der anderen Landesliga-Gruppen müssen ebenfalls ran. Hier stehen sich GSG Duisburg und der der Hülser SV gegenüber.

Mehr von RP ONLINE