Zwei Staffeln rennen zu Gold über 4x100 Meter

Leichtathletik : Zwei Staffeln rennen zu Gold über 4x100 Meter

Nach den Trainingslagern in den Osterferien waren die Wettkampfathleten und das Trainerteam des TV Ratingen gespannt auf die Ergebnisse der ersten in diesem Jahr anstehenden Regiomeisterschaften. Im Mittelpunkt standen in Wuppertal die Staffeln der Altersklassen U 14, U 16, U 20 und Frauen.

Viele neue Impulse für die Staffeln hatten sich die Ratinger Sportler noch vor den Osterferien geholt, denn Dieter Rotter war zum TV gekommen. Der Landes-Diszipintrainer Sprint gab sein Wissen in einer Einheit an die Trainerkollegen und die älteren Wettkampf-Athletinnen weiter.

Die intensive Vorbereitung machte sich jetzt auch bezahlt. Die Frauenstaffel mit Julia Holzmann, Fenja Kothe, Sarah Schulte-Bunert und Annabell Theisen sowie die Staffel der weiblichen U 20 mit Jana Barluschke, Femke Averdick, Lela da Costa und Leonie Drubel holten die Titel über 4x100 Meter nach Ratingen. Die U 20 unterbot mit ihrer Leistung außerdem direkt die Norm für die NRW-Meisterschaften deutlich und darf sich nun über einen Start in Duisburg freuen. Die weiblich U16 mit Francesca von Schamann, Marie Göllner, Anna Roes und Julia Wegscheider verfehlte das Podium mit dem vierten Platz nur knapp um 0,07 Sekunden.

Auch die Staffeln der U 14 erreichten tolle Ergebnisse. Vizemeister über 4x75 Meter wurden Alexander Männel, Felix Neeser, Leo Ehrenstein und Théophile Maillard. Leonie Schmalz, Mia Lucht, Iljana Strenger und Emelie Schomacher rannten zur Bronzemedaille. In dieser Altersklasse standen immerhin 14 Staffeln im Wettstreit miteinander. Bei der U 14 gingen die Jungen auch über die 3x800 Meter auf die Bahn. Hier kamen Niklas Lietz, Florian Palm und Théophile Maillard am Ende auf Rang sieben.