1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Handball: Wingert führt SG in die Oberliga

Handball : Wingert führt SG in die Oberliga

Die SG Ratingen bot im diesem dritten Aufstiegsspiel zur Handball-Oberliga der A-Jugend wieder begeisternden Handball. 40:30 (15:12) besiegten die Ratinger vor 100 Zuschauern am Europaring den TV Erkelenz und damit steht das Team von Trainer Julian Bauer jetzt schon als Aufsteiger fest. Das letzte Spiel kommenden Sonntag in Rheinhausen hat keine Bedeutung mehr bei zwei Aufsteigern.

Rund 30 Jahre ist es her, dass eine Ratinger A-Jugend in der Oberliga mitmischen durfte. Damals stellte der Turnerbund 08 unter Otto Kohmann ebenfalls einige Jahre Mannschaften von diesem Format. Lowinski, Neumann und der später Nationalspieler werdende Hertelt sind daraus bleibende Begriffe. Man kann also stolz sein in der Dumeklemmerstadt, dass sich im Handball-Nachwuchs wieder etwas bewegt.

Die Gastgeber taten sich zunächst schwer, Erkelenz führte kurz vor der Pause (24.) 11:9. Aber hier schon packte Julian Bauer in die Trickkiste, wechselte Paul Keutmann zwischen die Pfosten. Wissend, dass der das Spiel mit seinen glänzenden Abwürfen schneller macht. Laurenz Ditz, Linkshänder Ettiene Menger und Tim Lipperson profitierten sofort davon. Sie liefen ihren Gegenspielern nach Belieben davon.

Das verfeinerte sich dann im zweiten Durchgang. Da kam noch das starke Deckungsverhalten von Alex Bryde dazu, der vorgezogen operierte – selbst bei Unterzahl. Und Kai Wingert traf aus der Mittelposition, wie er wollte. Er lieferte ebenfalls eine glänzende Vorstellung, auch wenn die Kräfte nicht für 60 Minuten reichten.

Die Bestnote verdiente sich Ettiene Menger. Der pfeilschnelle Linkshänder wurde überhaupt nicht müde, eher immer stärker, als es auf den Schluss zuging. Nach 45 Minuten kam Tobias Dost ins Tor zurück. Er zeigte, dass Ratingen zwei Klasse-Keeper besitzt.

Julian Bauer war happy: "Alle drei Spiele haben wir gewonnen, alle ziemlich klar. Zum Beginn waren wir etwas verunsichert gegen die Erkelenzer, aber als es einmal lief, da waren wir die klar bessere Mannschaft." Der Coach ist davon überzeugt, dass die Wülfrather seine Truppe als Zweiter der Aufstiegsrunde in die Oberliga begleiten werden.

SG Ratingen: Keutmann, Jost – Kai Wingert 12, Ettiene Menger 10, Lennart Möller 3, Alex Bryde 3, Lars Lipperson 3, Tim Lipperson 5, Laurenz Ditz 2, Tim Lindner 2.

(w-m)