Eishockey Von Fries bis Wilczek

Während vier andere Mannschaften die Play-offs als Saison-Höhepunkt genießen dürfen, istdie Spielzeit für die Ice Aliens vorbei. Wenige übertrafen die Erwartungen, einige blieben deutlich dahinter zurück.

Die Saison ist vorbei. Wer war gut? Wer war schlecht? Wer kann bleiben? Wer muss gehen? Die RP zieht Bilanz.

Trainer

Janusz Wilczek Der 49 Jahre alte Trainer hat bereits seinen Hut genommen. Er hat zwei Jahre lang gute Arbeit geleistet. Im ersten Jahr Aufstieg in die Regionalliga, im zweiten Jahr Teilnahme an der Oberliga-Aufstiegsrunde. Aber es war mehr drin. Wilczek ist fachlich solide, doch es mangelt ihm an Härte und Visionen.

Torhüter

Ken Passmann Einer von zwei gleichwertigen, guten Torhütern. Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit bleibt abzuwarten, ob er weitermachen kann.

Bastian Jakob Der andere gute Keeper. Er könnte in der kommenden Saison die Nummer eins der Aliens werden.

Verteidiger

Sven Sauer Der 27-Jährige hat eine solide Saison gespielt, kann noch mehr für die Offensive tun.

Andre Wagner Der 23-Jährige war der beste Ratinger Verteidiger, enorm kampfstark.

Peter Kalinowski Der Routinier strahlte manchmal Ruhe aus, manchmal auch zu viel davon. Verletzungsanfällig. Keine Führungspersönlichkeit, die ein Team zum Titel führt.

Sascha Panek Der 23-Jährige kam im Winter aus Dortmund und war auf Anhieb Stammspieler. Eine feste Größe in der Abwehr.

Lukas Heise Ihm war die drei monatige Pause anzumerken. Gab Impulse für die Offensive.

Jan Fries Mit der Rolle des Kapitäns überfordert. Hat nicht alles umsetzen können, was von ihm erwartet wurde.

Michael Wilczek Als Trainer-Sohn hat er es gewiss nicht immer leicht. Hat sich bemüht.

Benjamin Jakob Der erst 20 Jahre alte Verteidiger kam nicht so zum Zug, wie er sich das vorgestellt hatte. Konnte sein Können nicht richtig unter Beweis stellen.

Stürmer

Phillip Hendle Die Entdeckung der Saison. An dem 21-jährigen Stürmer dürften auch andere Interesse haben.

Marc Höveler Der Top-Torjäger hat die Erwartungen erfüllt.

Christian Schlesiger Könnte ein wertvoller Regionalligaspieler sein, wenn seine körperliche Fitness besser wäre. Hat seine Nebenleute zu selten im Blick.

Philipp Louven Die Reizfigur. Mal Buhmann, mal Liebling. Ein echter Allrounder, auch was die Leistung betrifft.

Marvin Wintgen Jetzt hat den Jungen auch noch ein Magen-Darm-Virus erwischt, wo er sowieso schon so wenig auf den Rippen hat. Talentiert, muss aber zulegen, um ein Schwergewicht zu werden.

Benjamin Hanke Im Vorjahr Lichtgestalt, jetzt die Enttäuschung. Der Sprung in die Regionalliga war für den erst 19-Jährigen groß. Aber das kann ja noch werden.

Dennis Holstein Zuverlässig, aber kein Leistungsträger.

Andre Oesterreich Er ist wahrlich kein Torjäger, dennoch hat er die Erwartungen erfüllt. Ein ehrlicher Arbeiter.

Tim Neuber Kam im Winter aus Solingen und hat sich problemlos integriert. Ein Volltreffer.

(RP)