Handball: Viele Fans wollen die SG sehen

Handball : Viele Fans wollen die SG sehen

Der Aufsteiger von der Gothaer Straße lässt im ersten Verbandsliga-Heimspiel dem Nachbarn TV Kettwig keine Chance und gewinnt 39:31. Bastian Schlierkamp trifft zehn Mal.

Das erste Heimspiel in der Handball-Verbandsliga hat die SG Ratingen wie erwartet erfolgreich gestaltet. Der Aufsteiger bezwang den Nachbarn TV Kettwig klar 39:31 (19:17), er hatte im ersten Durchgang allerdings erhebliche Mühen mit dem Gast von der Ruhr.

Kettwig trat völlig unbesorgt auf, hatte schließlich nichts zu verlieren und führte bald 8:3. Die Ratinger staunten. Das waren sie nicht gewohnt, dass ein Gast sich in ihrer Halle so forsch verhellt.

Der erste Ausgleich gelang durch Bastian Schlierkamp zum 15:15. Das war kurz vor dem Wechsel. Sein Bruder Florian legte nach — 16:15. Nun aber ließen sich die Blau-Weien nicht mehr bremsen. Nun konnte nur noch der TV Kettwig staunen. Die SG setzte mit Karsten Zastrau einen Reserve-Spieler über größere Zeitspannen ein.

Die Halle an der Gothaer Straße war durchaus gut besucht. Über 100 Fans kamen. Auch viele von den umliegenden Verein. Man wolle einfach wissen, wie stark dieser Aufsteiger nun nach der Herbstpause auftritt.

"Aber gerade diese Herbstpause, die hat uns nicht gut getan", sagte Pressesprecherin Michaela Schlierkamp. Sie führt auch sehr geschickt die Hallenansagen durch. Dann weiter: "Letzten Mittwoch haben wir erstmals wieder trainiert. Das war der Mannschaft anzumerken. Aber beide Teams haben wenig von guter Abwehrarbeit gehalten. Auch die Kettiger nicht." Das war für die SG der Schlüssel zum Sieg. Sie bleibt unbesiegt.

Ganz stark trumpfte wieder Bastian Schlierkamp auf. Zehn Bälle netzte er beim TV Kettwig ein. Und sein Bruder Florian gefiel als vorgezogener Deckungsspieler. Trainer Mahe' hält nicht viel von 6/0-Decklung. Er möchte, dass vor der Abwehrkette schon viele Bälle abgefangen werden und auch das gegnerische Kreuzen gestört ist. Zudem erfreulich bei der SG, dass wieder viele altgediente Turnerbund-.Cracks zum Handball finden. Dieser neue Club ist ihre neue Heimat.

(w-m)