1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Verbandsliga: TV Ratingen verliert beim HSV Dümpten 25:26

Handball : TV Ratingen unterliegt Kellerkind Dümpten knapp

Mit der Favoritenrolle hat der TV Ratingen in dieser Handballsaison größte Probleme. Am Sonntagabend verloren die Ratinger überraschend beim Verbandsliga-Kellerkind HSV Dümpten 25:26 (16:16). Dümpten hatte zuletzt sechsmal verloren, und allein deshalb konnte man vom Turnverein eigentlich einen Zweier erwarten. Doch es kam anders.

Das Match in der Nachbarstadt verlief immer ausgeglichen. Bei 25:24 für die Ratinger sah es kurz vor Schluss auch nach dem erwarteten Sieg aus. Aber Dümpten mobilisierte die letzten Kräfte, steigerte sich noch einmal gewaltig im hinteren Bereich, traf noch zweimal, und die Punkte blieben somit an der Boverstraße, wo Dümptens Heimathalle liegt.

„Dümpten hat offen gedeckt, damit hatten wir 60 Minuten lang größte Probleme“, sagte Ratingens Co-Trainer Chris Schweinsberg und ergänzte: „Es war ein hitziges Match. Aber unser Passspiel war unsauber, die Chancenverwertung schwach, und dann verliert man halt.“ Auch die beiden verworfenen Siebenmeter von Mats Wiedemann und Tristan Beckmann schmerzten die Ratinger in der Endabrechnung. Am Samstag kommt der Tabellenvierte SG Überruhr an den Europaring (19.30 Uhr).

TV Ratingen: Scholz, Sobotta - Antoniades 1, Metelmann 6, Benny Heimes 3, Tristan Beckmann 5/2, Tuna-Demir 4, Czarnecki 3, Demming, Max Beckmann, Schmidt, Florian Heimes, Pani, Wiedemann 5.

(wm)