Lokalsport: TVR-Zweite geht doch lieber auf Nummer sicher

Lokalsport : TVR-Zweite geht doch lieber auf Nummer sicher

Das vorletzte Saisonspiel kann der Handball-Landesligist TV Ratingen II am Sonntag (17.30 Uhr) in Essen bei der SG TuRa Altendorf eigentlich befreit angehen, denn das erste Jahr in dieser Spielklasse hat er mit dem bereits sichern Klassenerhalt erfolgreich bewältigt. Aber Teamsprecher Sebastian Schäper traut dem Braten noch nicht so recht: "Es wird erzählt, dass der Drittletzte unter Umständen eine Relegation bestreiten muss. Die wollen wir verhindern und deshalb wollen wir noch Viertletzter werden. Zwei Siege sollen her."

Den Neunte Altendorf (22:26 Zähler) können die Ratinger (Zwölfter/18:30) bei vier Punkten Rückstand noch erreichen. Nach der Sonntags-Aufgabe folgt bereits am Dienstag (20.15 Uhr, Europaring) der Saison-Ausklang gegen den Zehnten Ohligser TV II (21:27 Punkte). Insgesamt deutet beim TV Ratingen derzeit alles darauf hin, dass es unter dem bisherigen Trainer Niklas Vogel mit einem unverändertem Kader in die neue Landesliga-Spielzeit geht.

(wm)
Mehr von RP ONLINE